Anmeldung



LL Ost Finalrunde, 1., 2. und 4. Platz

Unser Club schloss die Landesliga-Ost-Saison am Samstag mit guten Erfolgen ab:

1. Division: hier ging der Medaillen-Wunsch leider nicht in Erfüllung. Eine 1/3 Niederlage gegen SCBV I und eine weitere 1/3 Niederlage im kleinen Finale gegen CCPSV bedeuten Platz 4 in der Endwertung.

2. Division: Ersatzgeschwächt erreichte unser Team mit einem 3/1 Erfolg gegen SCBV II überraschend das Finale. Dort war jedoch trotz guter Leistungen gegen CCPSV II kein Kraut gewachsen. Eine 1/3 Niederlage im Finale läßt das Team die Saison auf dem 2. Platz beenden.

Damen: Nach langer Zeit trat unser Club wieder mit einem Damen-Team an: Viktoria Lehner, Isabel Moser und Andrea Schober konnten in hochklassigen Spielen gegen CCCS uns SWLS den Titel für den C19 holen. Gratulation!

 20170520 122912 20170520 173629

Alle Ergebnisse wie immer auf Match22

LL Ost, 5.Runde

Am Samstag fand die diesjährige letzte reguläre Runde der LLOst statt. Wie schon in den Vorjahren sind die nach dieser Runde jeweils besten 4 Teams für das Finale am 20.5.2017 spielberechtigt.

1. Division: Ein 3/1 Sieg gegen CCPSV I und ein Remis gegen SQUN I bedeuten Platz 3 in der Tabelle und einen Platz in der Finalrunde.

2. Division: Mit zwei 4/0 Erfolgen gegen SCFS I und SWLS I könnte unser Team die Tabellenführung erreichen und ist somit auch im Finale dabei.

3.Division: Eine 0/4 Niederlage gegen CCPSV III und ein besseres Unentschieden gegen CCPCV IV bringen unser junges Team in ihrer ersten Saison auf den achtbaren 5. Tabellenplatz

LL Ost, 3. Runde

1. Division: In der ersten Begegnung traf unsere Mannschaft auf das Bundesliga-Team aus Wr. Neudorf, lediglich ohne Legionär. Demnach war hier, bis auf 2 Sätze, wenig zu holen. Der Niederlage folgte ein aufmunternder 4-0 Sieg gegen STO und damit weiterhin Platz 3 in der Tabelle.

2. Division: 2 Begegnungen standen am Samstag am Programm. In der ersten konnte sich das Team mit Norbert Schober, Alois Stefan, Alois Widmann und Andres Cordon mit 3/1 gegen SWLS I durchsetzen wobei nur Norbert Schober eine klare NIederlage gegen den überlegenen Andy Holland kassierte. Die 2. Partie gegen SQBV II war um einiges knapper: ein besseres 2/2 Remis (mit einem hochklassigen, aber leider verloreren Kampf von Andres Cordon gegen Robert Libal) bringt unser Team nun auf Platz 2 in der Tabelle. 

3. Division: In der ersten Begegnung konnte sich unser neues Team mit Markus Staudinger, Christoph Heiling, Volker Angermann und Christoph Bitzner gegen CCPSV IV klar mit 4/0 durchsetzen, wobei insgesamt nur 1 Satz verloren ging. Das 2. Match gegen SWLS II konnte die Mannschaft ebenfalls mit 4/0 gewinnen. In der letzten Partie gegen SCFS II ging es dann deutlich knapper zur Sache: ein besseres 2/2 bringt unser Team nun auf Platz 5 ins Mittelfeld der Tabelle. 

OÖ JM: Sieg für Lukas Steiner

Die am vergangenen Wochenende ausgetragenen OÖ JM in Traun waren Lukas Steiners 1. großes Einzelturnier. Da er aufgrund der Tatsache dass Lukas seit Mitte Oktober erst im Training steht, noch kein Ranking hat, spielte er den 16er Raster des Turniers und war in diesem ungesetzt. Nach anfänglicher Nervosität die aber nur im Gesicht erkennbar war und einer überraschend souveränen Leistung gewann er das Auftaktmatch gegen Monson M. klar 3:0. Sein Trainer Andreas Fuchs kannte Lukas'Gegner ebenso wenig wie er selbst, demnach war es schwierig sich auf die Spiele ordentlich einzustellen.

Nächster Gegner und ein angeblich offenes Match erwartete uns im Viertelfinale. Noch konzentrierter. Noch souveräner. Der 3:0 Sieg bdeutete den Einzug ins Seminfinale und die Chance auf eine Medaille. Nun wartete im Semifinale die top gesetzte Rahm Hanna. Dieses Match und seine 2 Matches zuvor holten nun die ersten Interessierten an dem "orangenen Jungen" vor den Court. (OZ aus dem Publikum: "wow, wer ist der orangene Junge, der is jo echt guat").

Mit einer Entschlossenheit die selten ein 12jähriger an den Tag legen kann, in der Form, dominierter er das Match und die wirklich guten Ralleys und schloss die Ballwechsel mit harten Grundschlägen und Volley Drops die man nach der kurzen Zeit noch nicht spielen müsste - zu seines Trainers absoluter Zufriedenheit. 3:0. Tie Break im 3. souveränst gespielt. Erster Finaleinzug! Andreas Fuchs konnte eine gewisse und Zufriedenheit und ein wenig Stolz nicht unterdrücken.

Lukas-OOE 2 

Das Finale: Rahm Lena war die Finalgegnerin und es wurde ein spannendes Match prognostiziert. Wieder war eine leichte Nervosität vorhanden - klar, erstes Finale - aber wieder lediglich im Gesicht bemerkbar. Mit einer erneut überdosierten Entschlossenheit begann er dieses Match und entschied die sehr guten, teils wirklich langen Ballwechsel eindrucksvoll für sich. was sich im 11:1 widerspiegelte.

Motiviert durch diesen sehr guten Auftakt ging es in ähnlicher Manier in Satz 2. Lena kam kämpferisch zurück, sehenswerte Ballwechsel bis zum 8:8 brachten extreme Spannung im und vor dem Court. Enge SItuationen, lautes Publikum und ähnliches dürfte für Lukas lediglich ein zusätzlicher ANsporn sein. Ein harter Cross. Ein Crossstop und ein Volley Cross Nick bedeuteten den Abschluss des 2. Satzes in professioneller Manier. 11:8. Der dritte Satz war ebenso sehenswert wie die ersten beiden, Motivation und Entschlossenheit bei Lukas spürte man sogar als Zuschauer und sah es beim 11:2 im 3.Satz! Geschafft: 1.Turniersieg : 11:1 11:8 11:2 !

GRATULATION. Auch der Schmiede C19! Und das war erst der Beginn!

Wer spielt wann?

Montag, 25.03.2019
Patrick20.00
ruduque20:00
Tom20:00
Dienstag, 26.03.2019
MartinP18.00
Alphons18.00

Eingetragen >48 Std.
Eingetragen >24 und <48 Std.
Eingetragen <24 Std.

ÖSRV Kalender

29.03.2019
Eye Norwegian Junior Open 2019, Lysaker SC, Oslo (NOR)

30.03.2019
VBLA 2018/19 Herren 6. Spieltag, Franz-Fürst-FZZ, Wr. Neudorf (NÖ)

03.04.2019
EM Teams H+D Div. 3 2019 (ETC 3), Lissabon (POR)

05.04.2019
Ukrainian Junior Open 2019, Sport Life, Kiew (UKR)

06.04.2019
NÖ Junior Open 2018/19, Franz-Fürst-FZZ, Wr. Neudorf (NÖ)